18. Juni 2009

Chapeau! Rechte mit Humor

Über die Werbekampagne der Zeitschrift „Sezession“

Was mussten sich die nationalkonservativen Macher der „Sezession“ um Herausgeber Götz Kubitschek nicht alles schon anhören… Nur dass sie ihre Sache nicht stets ernst genug nehmen, das warf ihnen keiner vor.

Immer noch klafft bei den Rechten eine große Lücke, was Verständnis von wirtschaftlichen Zusammenhängen und ein skeptischen Menschenbild bei Ausführung von Staatspolitik betrifft. Und dennoch schienen sie in einem Punkt Ayn Rand ganz genau gelesen zu haben: „Selbstironie ist wie spucken ins eigene Gesicht“ – befand die Hohepriesterin des Kapitalismus, und meinte dies leider nicht ironisch.

Doch jetzt löst sich die „Sezession“ von diesem zweifelhaften Randianismus und wendet sich mittels einer originellen Werbekampagne ihren eigenen Helden zu – „Jünger“, „Nietzsche“, „Stauffenberg“, „Spengler“, „Friedrich“ und „Bismarck“ bekunden ihre Liebe zur Lektüre der rechtsintellektuellen Vorzeigezeitschrift aus dem Rittergut Schnellroda. Einige sind bereits online – andere sollen folgen.

Doch was ist das: Heute funkt „Habermas“ dazwischen.

Wird am Ende tatsächlich auch noch „Rand“ folgen?

Es darf jedenfalls gelacht werden. Gratulation zu dieser gekonnten Kampagne!

Internet

Prominente lesen Sezession

(Inklusive „Stauffenberg“: „Schmuggelte das Heft in die Lagebesprechung, kam mir vor, als hätte ich eine Bombe in der Aktentasche.“)


Artikel bewerten

Artikel teilen

Facebook Icon Twitter Icon VZ Icon del.icio.us Logo Reddit Logo

Anzeigen

Kommentare

Die Kommentarfunktion (lesen und schreiben) steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann auch viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

drucken

Mehr von André F. Lichtschlag

Über André F. Lichtschlag

Anzeige

ef-Einkaufspartner

Unterstützen Sie ef-online, indem Sie Ihren Amazon-Einkauf durch einen Klick auf diesen Linkstarten, oder auf ein Angebot in der unteren Box. Das kostet Sie nichts zusätzlich und hilft uns beim weiteren Ausbau des Angebots.

Anzeige